Laura Fondacaro
Design in Ökonomie und Wirtschaft

Klassischer Unternehmenskommunikation stellt sich mehr denn je die Frage nach Methode und Form. Ökologische, soziale und kulturelle Anforderungen, die Konsumenten wertbindend voraussetzen prägen entscheidend die Beziehung zu Produkten und Dienstleistungen. Entsprechend komplexer und vielfältiger zeigen sich die Anforderungen an Design und Medien. Um diesen gerecht werden zu können, beginnt jedwede Form gestalterischer Arbeit mit qualitativer Recherche sowie dem Fachbereich eigenen »VisualResearch«. Dieser forschungsbasierte Teil des Designprozesses liefert für die Kommunikations-aufgabe wesentliche Parameter, auf denen die ästhetische Entwicklung als auch die Entscheidung medialer Bereiche fundiert aufsetzt. Kooperationspartner aus der Wirtschaft begleiten den Prozess und liefern Praxisbedingungen, die den forschungsbasierten Designansatz komplementieren.

Design in Ökonomie und Wirtschaft

Immanuel Lindenfeld
Laura Fondacaro

»Bildliche Prozesse«
Studentin: Laura Fondacaro
7. Semester

Immanuel Lindenfeld

»Salvage«
Student: Immanuel Lindenfeld
Examen

Laura Fondacaro
Spiegelwelt Bewerbung Infomaterial